AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Suche nach Angehörigen/Personen (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


Grabstein gefunden, LIR 81
Abgesandt von Jürgen am 24.11.2020 - 17:16:

Neulich hat mich ein Franzose kontaktiert. Er hat in seinem Haus, nahe Lusse, Nordvogesen, einen Grabstein gefunden mit der Inschrift:
„H. Stöckel, gef. 11. Nov. 1914, Ldw. Inf. Rgt. 81, 5. Komp.“
Nach meinen Recherchen handelt es sich um den Wehrmann Hermann Stöckel (auch Stoeckel) aus Frankfurt. Er war auf dem Friedhof „Granatwäldchen“ nördlich Herbaupaire, Grab Nr. 232, beerdigt und ruht heute auf dem Militärfriedhof Bertrimoutier Grab 431.
Der Finder würde den Stein gerne den Angehörigen übergeben.
Leider lässt sich die Stammrolle des Regt. nicht finden. Somit fehlen Hinweise wie Geb.-Datum, Geb.-Ort etc. für weitere Recherchen.
Vielleicht hat hier im Forum jemand eine Idee für das weitere Vorgehen, oder kennt sich gar jemand mit Genealogie aus?
Foto anbei.
Besten Dank im Voraus und Grüße aus dem Elsass
Jürgen


 

Antwort von Laurent SCHNEIDER am 25.11.2020 - 20:01
Guten Abend Jürgen,

Er war 37, aber immer noch Single.

Hier ist seine Sterbeurkunde.

Halten Sie uns auf dem Laufenden, wenn Sie etwas finden.


 

Antwort von Jürgen am 25.11.2020 - 21:00
Hallo Laurent,

herzlichen Dank für diese wichtige Urkunde.
Alter, Adresse, Beruf, Namen der Eltern.... damit sollte ein weiterkommen möglich sein.
Auch wenn er ledig war,vielleicht gibt es Großnichten, Großneffen etc. die sich über den Fund freuen.
Vielleicht liest hier doch ein Frankfurter Genealoge mit.

Nochmals besten Dank und viele Grüße
Jürgen

Antwort von Ruhrpottpreuße am 27.11.2020 - 03:17
Hallo!
Die Regimentsgeschichte gibt´s hier für 5.- als pdf
https://military-books.lima-city.de/hp21/081.html

Antwort von Jens am 27.11.2020 - 17:18
Hallo zusammen,
vielleicht sollte er sich einfach an den Volksbund wenden: https://www.volksbund.de/fr/volksbund.html
... und die Rats.-Geschichte gibt es online hier: http://digital.wlb-stuttgart.de/sammlungen/sammlungsliste/werksansicht/?no_cache=1&tx_dlf%5Bid%5D=13129&tx_dlf%5Bpage%5D=1&cHash=280e2607b49e2f3393c91561c6f6b07b
Gruß Jens

Antwort von Jürgen am 27.11.2020 - 20:49
Hallo zusammen,
vielen Dank für die weiteren Hinweise.
Die Regt.-Geschichte habe ich hier, auch das relat. seltene Büchlein des Regt.-Arztes "Der Waldfriedhof des L.I.R. 81" (La Parriée).
Inzwischen bin ich durch Anfrage beim Institut für Stadtgeschichte in Frankfurt etwas weiter gekommen.
H. Stöckel fiel im Alter von 37 Jahren durch Kopfschuss (Gewehr-Geschoss).
Er war ledig, von Beruf Schlosser und hatte 5 Geschwister. Soweit bis jetzt bekannt, hatte einer seiner Brüder Kinder.
Auch wurde der Vorschlag gemacht, den Grabstein an der jetzigen Ruhestätte zu platzieren.
Werde diesbezüglich den Volksbund kontaktieren.
Kann mir jedoch nicht vorstellen, dass man dort von dem Vorschlag begeistert ist.
Wir werden sehen.... on verra.....

Grüße
Jürgen

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :