AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Einheiten (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


IR 183
Abgesandt von Yves am 11.06.2017 - 18:30:

Bonjour/Hallo,

Die Identifizierung eines Dorf. Heute frage ich Sie.

Vor dem Datum gibt es einen Namen, aber welche?

Amicalement,
Yves


  

Antwort von Ruhrpottpreuße am 12.06.2017 - 04:08
Salut Yves!
Richtig lesen kann ich das leider auch nicht.
Aber die 183.Inf.Brig. war bis November 1915 in der Champagne bei Prunay und Souain, wurde im November (Datum ist mir leider nicht bekannt), nach Charleroi verlegt. Das Bild sieht mit auch nach Belgien aus.
Vielleicht etwas mit Sint-???
Gruß, Andreas

Antwort von Ruhrpottpreuße am 12.06.2017 - 04:37
Ich sehe gerade, daß auf dem Bild dir Trikolore zu sehen ist? Könnte also doch noch in Frankreich sein...

Antwort von Nemo am 12.06.2017 - 08:51
Hallo Ruhrpottpreuße,
das ist doch die deutsche Fahne: Schwarz-Weiß-Rot.
Die Trikolore hat senkrechte Streifen.

Gruß
Nemo

Antwort von Ruhrpottpreuße am 12.06.2017 - 08:52
Stimmt. Ich hatte heute um 4 Uhr morgens noch einen schrägen Blick...

Antwort von Hugo am 12.06.2017 - 11:37
Salut Yves,
Ich kann es leider auch nicht lesen. Es scheint mir ein typisches franzözisches Dorf. Also wenn es richtig ist was Ruhrpotpreusse sagt, wurde Champagne schon stimmen. Es gibt allerdings einen Bahnof, und der Ort hatt ein doppelen Name. Das beschränkt vielleicht die Suche.
Tip: ganz hinten im bield, sind noch zwei Schilden auf ein Haus. Wenn du die grösser machst, steht da veilleicht auch nog was drauf.
Schönen Gruss,
Hugo

Antwort von Deisterjäger am 12.06.2017 - 12:08
Moin,

der Kamerad schreibt reichlich Kauderwelsch, s.h. es sind einige Worte in der sächs. Mundatr geschrieben, eine große Leuchte scheint er auch nicht gewesen zu sein.Werde nachher mal versuchen das heraus zu bekommen.

III. Btl./11.Komp. Inf.Rgt. 183 - 183. Infant. Brigade

Gruss vom Deisterrand
Harald

Antwort von Mick4067 am 12.06.2017 - 12:17
Hallo,

ich habe die Buchstaben des Ortsnamens mit denen im Text verglichen. Meiner Meinung nach heißt der Ort "Laust-Feron". Allerdings findet sich nur der Ort "Feron" südlich von Maubeuge bei Google-Maps.

Gruß
Michael

Antwort von Mick4067 am 12.06.2017 - 12:19
Korrektur: Ortsname "Loust-Feron"

Gruß
Michael

Antwort von Yves am 12.06.2017 - 13:15
Bonjour/Hallo,

Merci à tous!

Andreas, Ich denke, das Foto wurde vor November genommen.

Hugo, Ich kann das Bild nicht lesen, das ist unmöglich.

Michael,Vielen Dank für den Namen, aber ich denke, das Bild nicht, dass der Ort ist. Der Soldat schickte das Bild, das er in der Tasche hatte.

Amicalement,
Yves

Antwort von Deisterjäger am 12.06.2017 - 13:54
Moin,

ich lese:

Lieber Cousin Albert
Für dein Paket herzlichen Dank
aber wie kommst Du den(n) dazu
mir so eine große Liebesgabe spenden.
Hoffentlich kann ich mich später wieder abfinden.
Mir geht es ...eidlich hier ist jetzt .... ....
les.... In diesem Ort(h) ... auf der Karte ist liegen wir.
Wie schaut es in der Heimat aus.
Viele Grüße an Deine Eltern und Geschwister.
Dein Freund Wilh.

Herrn
Albert Leucht
Sticker (Berufsangabe)
Pillmannsgrün (heute Kollmannsgrün)
b. Falkenstein/Voigt.
Königr. Sachsen

@ selbst mir fällt es schwer einiges zu entziffern.
Vielleicht kommt es ja beim nächsten anschauen.

Gruss vom Deisterrand
Harald

NB. Sticker = Posamentierer

Antwort von Mick4067 am 12.06.2017 - 14:37
Hallo Yves,

vermutlich ist es nicht "Feron", da in Google-Maps kein Bahnhof bzw. eine (ehemalige) Eisenbahnlinie am Ort vorbeiläuft, wie das Bild zeigt ("Bahnhof").
Was mich etwas irritiert, ist das Schild "Halt" über der Straße. Deutet das unter Umständen auf einen Grenzort hin?

Gruß
Michael

Antwort von Ruhrpottpreuße am 12.06.2017 - 17:47
Wirklich eine harte Nuß!
Man muß auch bedenken, daß die Jungs, die ja in der Regel kein französisch oder flämisch sprachen, die Ortsnamen so schrieben, wie sie ausgesprochen wurden.
Yves hat auch recht, daß die Aufnahme sicherlich älter ist, als der Stempel. Logisch. Deswegen müßte der Ort im Bereich Prunay-Souain sein.
Hier mal ein paar Orte der Brigade:
Aufgestellt im Mai 1915 in Cambrai
Juni 1915: Missy-sur-Aisne (östlich Soissons)
Ende Juni 1915: Quennevières
Ende Juli 1915: nach Lothringen. Dort bis Ende September bei Benestroff
Ca. 23.September 1915 Prunay-Souain
Ab November 1915, Ruhestellung bei Charleroi
Gruß Andreas

Antwort von Deisterjäger am 12.06.2017 - 17:59
Ja, das ist eine harte Nuß.
Selbst der Monat im Datum ist schwer zu entziffern.
Ich denke mal das es Nov. heißen soll.
In der 6. Zeile links fängt es mit "les" an Ich vermute
das es der Mittelteil eines Ortsnamens ist ...... les ......
Der oben beim Datum angeführte Ortsname ist wahrscheinlich nicht der von der Bildvorderseite.

Gruss
Harald

Antwort von Ruhrpottpreuße am 12.06.2017 - 18:01
Hallo harald!
Ja, November. Das passt ja auch zum Poststempel.
Ich habe noch einen Hinweis zur Feldpoststation nr.50.
Diese lag 1918 in der Champagne bei Rethel - Signy-l´Abbaye.
Aber wie gesagt, das war 1918, ich weiß nicht, ob sie Ende 15 auch schon dort war.

Antwort von Ruhrpottpreuße am 12.06.2017 - 18:04
Östlich von Signy gibt es ein Poix-Terron.
Ob er das meinte?????

Antwort von Ruhrpottpreuße am 12.06.2017 - 18:07
Poix-Terron hat auch einen Bahnhof.
Hier klicken

Antwort von Deisterjäger am 12.06.2017 - 18:20
Andreas, das sieht mir sehr verdächtig nach Treffer aus.

@@Scanne z.Zt. das 465.ste. Bin fast mit durch

Antwort von Hugo am 12.06.2017 - 18:24
Das dachte ich auch schon, aber Pix-Terron liegt überhaupt nicht in der Champagne. Ardennes, nähe Charleville-Mézières..

Antwort von Ruhrpottpreuße am 12.06.2017 - 18:27
Ja, aber die ganze Region heißt "Champagne-Ardennes".
Und da sich dort nicht so viel getan hat, denke ich, die Feldpoststation lag bereits 1915 dort.

Antwort von Yves am 12.06.2017 - 18:41
Re,

Das erste Mal, dass ich dachte, dieses Dorf in den Ardennen. Aber der Name des Soldaten geschrieben war schwer zu lesen.

Ich denke, dass Andreas richtig ist. Wir können auf der Postkarte sehen, das große Haus an der Ecke das gleiche wie das Foto. Das Schild an dem Haus gibt es in diesem Bahnhof Sinne der Straße ist.

Diese Häuser sind typisch für das Tal der Maas in den Ardennen.

Bravo Andreas Herzlichen Glückwunsch an alle!

A Bientôt,
Yves

Antwort von Ruhrpottpreuße am 12.06.2017 - 18:57
pas de quoi!
ich ddenke, wir befinden uns an der heutigen Kreuzung D951 und Rue de la gare/Rue de Terron Richtung Norden.
Hier klicken

Antwort von Ruhrpottpreuße am 12.06.2017 - 19:32
Nachtrag.
Durch Befehl vom 20.Oktober 1915 wurden die Inf.Brig. 183, 185 und 192 der OHL unterstellt und in südwestl. von Mézières ausgeladen und südl. von Mézières als Heeresreserve untergebracht.
Poix Terron liegt ca. 16km südl. von Charleville-Mézières


Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :