AGW 14-18 · Milex · Tavannes

Forum : Andere Kriegsschauplätze (1914-18)


 Gemeinsames Forum der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Weltkrieg 14-18 (AGW 14-18), der Homepage Lexikon des 1. Weltkriegs und der  Homepage Tavannes.
Hier gehts zur Forenübersicht und zur Suche.

Neue Frage - Mailbenachrichtigung - Hilfe - Regeln - Zur Hauptseite - Neues im Forum


nochmal LIR 72 am 20.08.1915
Abgesandt von Wolfgang am 13.11.2018 - 20:59:

Jetzt also am richtigen Kriegsschauplatz nochmal nachgefragt. Ich muß ehrlich zugeben, von Nurzec und Pulwa hatte ich bis jetzt noch nichts gehört, geschweige denn von einer Schlacht da... Wo kann ich mehr darüber erfahren? In den allgemein zugänglichen Quellen wird diese Schlacht eher nebensächlich erwähnt. Vor nicht allzu langer Zeit war ich sogar da, ohne allerdings zu ahnen, wie sehr diese Gegend meine Familiengeschichte tangiert. Gibt es für diese Tage im August irgendwo Kartenmaterial mit Stellungsplänen , Frontverlauf oder so? An alten Friedhöfen, auf denen mein Uropa zu finden dein könnte, habe ich bisher nur Siemichocze lokalisieren können, Gregorowce - Malinniki käme auch infrage, ansonsten gibt es scheinbar für eine Schlacht dort erstaunlich wenige Friedhöfe. Hat jemand Informationen darüber, wie es mit solchen hinter der weißrussischen Grenze bis zur Pulwa bestellt ist? Über jede noch so kleine Info würde ich mich freuen.
Einen schönen Abend noch

Antwort von Jens am 13.11.2018 - 21:26
Hallo Wolfgang,
die besste Quelle dürfte die Regimentsgeschichte sein, die gibt es hier im Netz: Hier klicken
Gruß Jens

Antwort von Günther am 14.11.2018 - 08:12
Hallo Wolfgang,
möglicherweise wirst Du hier fündig?

Hier klicken

Grüße
Günther

Antwort von Wolfgang am 14.11.2018 - 18:43
Danke Jens und Günther,
beides kannte ich noch nicht. Ich glaube, meine Freizeit bis Weihnachten wird sehr "familienunfreundlich"...
Einen schönen Abend noch

Wolfgang

Antwort von Andrej am 18.11.2018 - 11:18
Hallo,

anbei Link zu Karten Polens:
Hier klicken

Gruss
Andrej

Antwort von Wolfgang am 18.11.2018 - 21:00
Auch Dir, Andrej vielen Dank für den Tipp. Bisher nutze ich aber eher die polnischen Seiten(Hier klicken). Doch so ist meine Auswahl an alten Karten – gerade was andere Gebiete angeht – wieder etwas größer. Also für mich (und vor allem auch andere User) sehr hilfreich.
Hier mal eine Zwischenbilanz der aufgekommenen Fragen. Die Regimentsgeschichte im Hinweis von Jens ist ja so was von ausführlich, daß man fast für jeden Tag den Weg des Regimentes selbst kompagnieweise nachvollziehen kann. Selbst die Zahl der eigenen Verwundeten und Gefallenen für jedes Gefecht ist aufgeführt, nie jedoch wurde mit der Zahl der getöteten Gegner geprahlt, nur die Zahl der Gefangenen wurde erwähnt. Wenn ich den Weg des Regimentes nun auf den alten Karten, parallel dazu auf Google maps und dann nochmal auf der Karte der Friedhöfe in Polen (Hier klicken) abgleiche, ist klar, für den Todestag 20. August 1915 kommt nur der Friedhof von Siemichocze (Hier klicken) infrage. Soweit ich das übersetzen konnte wurden auf einer russischen Seite zahlreiche russische Gefallene erwähnt, die dort beigesetzt sein sollen. Da gerade im Osten alle Gefallenen wohl recht häufig gemeinsam beigesetzt wurden, andererseits kein weiterer Friedhof auch nur ansatzweise in der Nähe zu finden ist, gehe ich davon aus, daß mein Urgroßvater beim „unter nicht unbedeutenden Verlusten“ erwähnten Infanterieangriff am 20.8. in Richtung Tymianka gefallen und dann mit auf diesem Grabhügel beigesetzt wurde. Dies ließ sich also mit recht hoher Wahrscheinlichkeit klären. Andererseits irritiert mich etwas, daß in der Regimentsgeschichte so einige Gefechte vorher mit konkreten Zahlen eigener Gefallener erwähnt sind, ohne daß jedoch ein Soldatenfriedhof nachweisbar ist. Wirklich sichere Aussagen hätte man also nur mit erhaltenen und noch lesbaren Grabsteinen.
Da ich gerade auf dem youtube-Video von Siemichocze leider absolut nichts verstehe, könnte mir jemand mal bitte den Text kurz zusammenfassen?
Einen schönen Abend noch

Wolfgang

Antwort von Wolfgang am 18.11.2018 - 21:06
kleine Korrektur: der zweite link ist Hier klicken

Antwort von RainerC am 03.12.2018 - 21:16
Hallo Wolfgang,

das Video zeigt den Friedhof in Siemichocze aus der Zeit des 2. Nord. Kriegs (Hier klicken). S.a. zur Erklärung von Potop: Hier klicken.
Vorab, ich kann kein Polnisch. Ich habe den Titel sowie den Kommentar darunter in Google Translate übersetzt und gesucht, was das Potop heißt - Sintflut - (Google Translate war da nicht hilfreich, also bei leo.org geschaut) und welche Krieg mit Sintflut in Verbindung gebracht werden.

Viele Grüße,
Rainer

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

Kommentar/Antwort:

Name:

E-Mail Adresse:


Ich möchte meinen Namen/Email auf diesem Computer speichern.

Code-Zahl übertragen:  



Je nach größe der Bilder und Internetanbindung kann das Hochladen einige Minuten in Anspruch nehmen.
Aus diesem Grund bitte nur einmal auf "Antwort absenden" klicken, danke.
Erlaubt sind lediglich JPG-Dateien.




Antwort eingegeben? - Dann hier klicken :      

Ich möchte eine Email, wenn jemand was zu diesem Thema hinzufügt.

E-Mail Adresse:


Hier klicken :